Austausch |     
 

 SUBJECTINFORMATIONS { ALSO TEACHER AND CLERKS}

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 


BLOODY BARON


   NARRATOR TEAM
TEAMCHARA WENN MAL WIEDER PROBLEME ODER FRAGEN AUFTAUCHEN, SCHEUT EUCH NICHT, DEM BARON EINE EULE ZUKOMMEN ZU LASSEN. ES WIRD NIEMANDEM DER KOPF AUCH NUR FAST ABGERISSEN!



03.12.13 20:03 © BLOODY BARON

fächerinformationen






pflichtunterricht

So rise, and shine
Nows the time to be alive
To stay awake with me a while, and smile





In den ersten beiden Schuljahren an Hogwarts müssen alle Schüler dieselben Fächer belegen und natürlich auch die Prüfungen am Ende des Schuljahres (Juni) bestehen. Dazu gehören:



astronomy  |  charms |   defence against the dark arts
herbology |  history of magic  |  potion |  transfiguration




Astronomy
 
PROFESSOR/IN: Frei (weiblich od. männlich / über 35 jahre)
REFERENDAR/IN: frei
TEILEHMENDE SCHÜLER: Alle, ab dem ersten Jahrgang
KLASSENRAUM: Astronomieturm
LEHRBÜCHER:  Keine bekannt

Astronomie ist eines der Hauptfächer in Hogwarts, welches ab der ersten bis zur siebten Klasse gelehrt wird. Mit Hilfe von Teleskopen, werden die Gestirne am Nachthimmel beobachtet und deren Position in Karten eingetragen.

 
History of Magic

PROFESSOR/IN: Frei (CUTHBERT BINNS - Gesuchter Buchcharakter!)
REFERENDAR/IN: Frei
TEILEHMENDE SCHÜLER: Alle, ab dem ersten Jahrgang
KLASSENRAUM: Erster Stock
LEHRBÜCHER:  Geschichte der Zauberei (Bathilda Bagshot) – ab dem ersten Jahrgang

Geschichte der Zauberei ist eines der Hauptfächer in Hogwarts, welches ab der ersten bis zur siebten Klasse gelehrt wird. Behandelt wird die Geschichte der magischen Bevölkerung, unter anderem die mittelalterliche Hexenverfolgung, die Aufstände der Kobolde gegen die Vorherrschaft der Zauberer und die Verfolgung, Vertreibung Ausrottung der Riesen.

 
Herbology

PROFESSOR/IN: » Herbert Beery
REFERENDAR/IN: Frei
TEILEHMENDE SCHÜLER: Alle, ab dem ersten Jahrgang
KLASSENRAUM: Drei Gewächshäuser, Ländereien
LEHRBÜCHER:  Tausend Zauberkräuter und -Pilze (Phyllida Spore) – ab dem ersten Jahrgang

WEITERE BÜCHER:
Fleischfressende Bäume der Welt (Autor unbekannt)
Magische Wasserplflanzen des Mittelmeeres und ihre Wirkung (Autor unbekannt

Kräuterkunde ist eines der Hauptfächer in Hogwarts, welches ab der ersten bis zur siebten Klasse gelehrt wird. In diesem Fach wird den Schülern beigebracht welche magischen Pflanzen es gibt, wie und wo sie zu züchten und wie sie zu pflegen sind und wozu sie im täglichen Zauberleben Verwendung finden können.

 
Defence Against The Dark Arts
PROFESSOR/IN: » galatea merrythought
REFERENDAR/IN: ansel mclain
TEILEHMENDE SCHÜLER: Alle, ab dem ersten Jahrgang
KLASSENRAUM: Erster Stock
LEHRBÜCHER: Keine bekannt

WEITERE BÜCHER:  
Die dunklen Künste überlistet (Autor unbekannt)
Flüche und Gegenflüche (vindictus viridian)
Ein Handbuch gängiger Flüche und Gegenflüche (Autor unbekannt)
Hexen für verhexte (Autor unbekannt)
Praktische defensive Magie und ihr Einsatz gegen die dunklen Künste I
Praktische defensive Magie und ihr Einsatz gegen die dunklen Künste II
Praktische defensive Magie und ihr Einsatz gegen die dunklen Künste III
Praktische defensive Magie und ihr Einsatz gegen die dunklen Künste IV
Praktische defensive Magie und ihr Einsatz gegen die dunklen Künste V (Autor unbekannt)
Zaubern zur Selbstverteidigung (Autor unbekannt)

Verteidigung gegen die dunklen Künste ist eines der Hauptfächer in Hogwarts, welches ab der ersten bis zur siebten Klasse gelehrt wird. Die Schüler lernen in diesem Fach sich gegen gefährliche magische Kreaturen zur Wehr zu setzen und wie sie schwarze Magie abwehren können.
 
Transfiguration

PROFESSOR/IN: » Frei (Albus Dumbledore)
REFERENDAR/IN: Devon Dennehy
TEILEHMENDE SCHÜLER: Alle, ab dem ersten Jahrgang
KLASSENRAUM: Zweiter Stock
LEHRBÜCHER:
Verwandlungen für Anfänger  (Emeric Wendel) Jahrgang 1 und 2
Verwandlung: Die Zwischenstufen (Emeric Wendel) Jahrgang 3 und 4
Lehrbuch der Verwandlung für Fortgeschrittene (Emeric Wendel) Jahrgang 5 - 7


WEITERE BÜCHER:  
Theorien transsubstantieller Transfiguration (Autor unbekannt)

Verwandlung ist eines der Hauptfächer in Hogwarts, welches ab der ersten bis zur siebten Klasse gelehrt wird. In diesem Fach lernen die Schüler Gegenstände oder Lebewesen mit ihrem Zauberstab und einem Zauberspruch so zu verzaubern, dass sie die Gestalt oder den Wesenszustand verändern. Die Sorgfalt, mit der Zaubersprüche und Zauberstabbewegungen anzuwenden sind, unterscheidet sich nicht von dem Fach Zauberkunst. Verwandlungszauber verändern aber nicht die Eigenart eines Gegenstandes oder Lebewesens, sondern nur seine Gestalt oder einen Teil davon beziehungsweise den Zustand (unsichtbar – sichtbar).

Der Unterricht ist so aufgebaut, dass man in den ersten Jahren mit einfachen Verwandlungen beginnt: einen kleinen Gegenstand (Knopf, Streichholz, Nadel) in einen anderen kleinen Gegenstand verwandeln. Die Größe und Komplexität steigert sich je mehr die Schüler lernen und schon beherrschen. In späteren Schuljahren werden auch Tiere ver- oder zurückverwandelt. Für die ZAG-Prüfungen müssen die Schüler in der Lage sein Lebewesen oder Gegenstände vollständig verschwinden zu lassen. Meist sind die Übungslebewesen dafür Schnecken oder Insekten, denn je komplizierter und komplexer der zu verwandelnde Organismus ist, desto schwieriger wird der Verschwindezauber. Wie es geht, Menschen zu verwandeln, ist Unterrichtsstoff der beiden Abschlussklassen nach den Zwischenprüfungen. Eine sehr schwer zu erlernende Form der Verwandlung ist die Selbstverwandlung in ein Tier, die ohne Zauberstab vollzogen wird (Animagus). Deshalb wird diese Art im Unterricht auch nur vorgestellt, aber nicht praktiziert.

 
Charms

PROFESSOR/IN: frei
REFERENDAR/IN: Frei
TEILEHMENDE SCHÜLER: Alle, ab dem ersten Jahrgang
KLASSENRAUM: Dritter Stock
LEHRBÜCHER:
Lehrbuch der Zaubersprüche I (Miranda Habicht)
Lehrbuch der Zaubersprüche II (Miranda Habicht)
Lehrbuch der Zaubersprüche III (Miranda Habicht)
Lehrbuch der Zaubersprüche IV (Miranda Habicht)
Lehrbuch der Zaubersprüche V (Miranda Habicht)
Lehrbuch der Zaubersprüche VI (Miranda Habicht)
Lehrbuch der Zaubersprüche VII (Miranda Habicht)


WEITERE BÜCHER:  
Grosse Errungenschaften der Zauberei (Autor unbekannt)

Zauberkunst ist eines der Hauptfächer in Hogwarts, welches ab der ersten bis zur siebten Klasse gelehrt wird. In diesem Fach wird den Schülern gelehrt, Gegenstände oder Lebewesen mit ihrem Zauberstab und einem Zauberspruch so zu veraubern, dass sie das Verhalten ändern. So können zum Beispiel Tiere mit dem Schwebespruch zum Fliegen gebracht werden. Anders als in Verwandlung wird dabei nicht die Gestalt des Wesens oder Gegenstandes verändert, sondern nur dessen Verhalten. Bei vorher genanntem Spruch werden demnach keine Flügel angezaubert, sondern das Lebewesen oder der Gegestand schwebt einfach. Natürlich kann man nicht nur die Bewegungseigenart verzaubern, sondern auch die Farbe oder Größe und noch vieles mehr.

Um die gewünschte Wirkung bei den Zaubern zu erzielen, ist es sehr wichtig, genau die richtigen Bewegungen mit dem Zauberstab zu machen. Man darf ihn also nicht zu heftig, aber auch nicht zu lasch schwingen, die Bewegungen dürfen nicht zu schnell oder zu langsam sein, man darf nicht zu weit ausholen und die Bewegungen nicht zu groß oder zu klein machen. Es ist auch sehr wichtig, dass der Zauberspruch richtig betont und artikuliert wird. Am Wichtigsten ist aber die Kraft, die in den Zauber gelegt wird. Je mehr Vorstellungskraft und Willenskraft erforderlich ist, desto schwieriger wird es für den Ausübenden auch alles richtig zu machen. Deshalb wird in Hogwarts mit einfachen Beispielen, wie dem Schweben einer Feder, begonnen und man arbeitet sich langsam zu den komplizierteren Zaubern hoch. Praktische Übungen der Zauber machen den Großteil der Schulstunden aus und Hausaufgaben bestehen oft daraus, dass die noch nicht ganz beherrschten Zauber geübt, oder Aufsätze über die richtige Ausführung geschrieben werden sollen.


 
Potion

PROFESSOR/IN: Frei (   HORCAE SLUGHORN)
REFERENDAR/IN: frei
TEILEHMENDE SCHÜLER: Alle ab dem ersten Jahrgang
KLASSENRAUM: Kerker
LEHRBÜCHER:  
Zaubertränke und Zauberbräue (Arsenius Bunsen) – Jahrgang 1 - 6
Tausend Zauberkräuter und -Pilze (Phyllida Spore) – Ab dem ersten Jahrgang
Zaubertränke für Fortgeschrittene (Libatius Borage) – Sechster und siebter Jahrgang

WEITERE BÜCHER:  
Asiatische Antidotes (Autor unbekannt)
Höchst potente Zaubertränke (Autor unbekannt) – verboten; schwarze magie

Zaubertränke ist eines der Hauptfächer in Hogwarts, welches ab der ersten bis zur siebten Klasse gelehrt wird. Anders, wie in den anderen Praxisfächern, werden hier keine Zauber mit dem Zauberstab vollbracht, sondern die Kunst des Brauens gelehrt. Damit ein Zaubertrank seine magische Wirkung entfalten kann müssen die Schüler die Zubereitungsvorgaben der Tränke genaustens beachten und alles in richtiger Reihenfolge machen.
Punkt eins, den es zu achten gibt, sind die richtigen Zutaten! Punkt zwei ist der fachgerechte Anbau und die Ernte, oder die Auswahl der Einkaufsstätte für die richtigen Zutaten. Punkt drei ist die Vorbereitung der Zutaten, also ob sie fein geschnitten, grob geschnitten, gerieben oder zerdrückt werden. Als vierten Punkt beachtet man die richtige Reihenfolge in der die Zutaten in das Gebräu gemischt werden und den Zeitpunkt, wo dies geschehen muss. Und zum Schluss: wie oft muss in welche Richtung gerührt werden, also nach links oder nach rechts. Natürlich kommt es auch noch auf andere Bedingungen an, wie zum Beispiel die Temperatur des Suds, dessen Färbung, auf die Art der Dämpfe die der Trank verbreitet, auf Mondphasen, auf Reifungs- oder Gärungszeiten und so weiter. Meistens werden jedoch all diese Dinge in den Rezepten angegeben, man sollte sich nur streng daran halten. Die kunstvoll geschaffenen Tränke haben mächtige magische Kräfte. Beispielsweise können sie Menschen oder andere Geschöpfe schrumpfen lassen, oder einen Menschen zwingen, alle Fragen wahrheitsgetreu zu beantworten. Fehler, die man beim Brauen macht, können dagegen bewirken, dass der Kessel schmilzt, dass alles Furunkeln kriegt, was mit dem Gebräu in Berührung kommt oder das das Gebräu explodiert etc.

Der Zaubertränke-Unterricht findet in einem der unterirdisch gelegenen Gewölbekeller des Schlossgebäudes statt. Ringsherum an den Wänden stehen Gläser, in denen gruselig aussehende Geschöpfe eingelegt sind. Jeder Schüler hat seinen Kessel vor sich und unter ihm ein Feuer, welches oftmals die einzige Wärmequellen in den Klassenzimmern darstellt. Die notwendigen Grundsubstanzen müssen die Schüler bereits zuvor erwerben und in die Unterrichtsstunden mitbringen. Spezielle Zutaten können sie sich aus den Schulvorräten im Klassenzimmer holen und mit ihrer eigenen Waage für Zaubertrankzutaten dosieren.









fächerinformationen






freiwahlunterricht
So rise, and shine
Nows the time to be alive
To stay awake with me a while, and smile






Ab dem dritten Schuljahr in Hogwarts, können die Schüler zusätzliche Wahlfächer belegen, in denen sie die Prüfungen am Ende des Schuljahres (Juni) bestreiten und bestehen müssen. Üblicherweise werden nicht mehr als drei Wahlfächer zusätzlich belegt. Zu den zur Auswahl stehenden Fächern gehören:


ARITHMANCY | CARE OF MAGICAL CREATURES | DIVINATION  
MUGGLE STUDIES | STUDY OF ANCIENT RUNES



 
study of ancient runes

PROFESSOR/IN: frei
REFERENDAR/IN: Frei
TEILEHMENDE SCHÜLER: Wahlfach; ab dem dritten Jahrgang
KLASSENRAUM: Dritter Stock
LEHRBÜCHER:  
Zaubermanns Silbentabelle (Autor nicht bekannt) – Ab dem dritten Jahrgang
Runenübersetzung für Fortgeschrittene (Autor nicht bekannt) – Sechster und Siebter jahrgang

WEITERE BÜCHER:
Alte Runen leicht gemacht (Autor nicht bekannt)

Alte Runen ist eines der Wahlfächer in Hogwarts, welches ab der dritten Klasse belegt werden kann. Den altgermanischen Schriftzeichen wird eine magische Bedeutung zugeschrieben. So finden sich beispielsweise Runeninschriften auf Helmen und Waffen, um deren Wehrhaftigkeit zu verstärken.


 
Arithmancy

    PROFESSOR/IN: Theodor Winchester
    REFERENDAR/IN: Frei
    TEILEHMENDE SCHÜLER: Wahlfach; ab dem dritten Jahrgang
    KLASSENRAUM: Sechster Stock
    LEHRBÜCHER:  
    Keine Bekannt


Arithmantik ist eines der Wahlfächer in Hogwarts, welches ab der dritten Klasse belegt werden kann. Arithmantik ist eines der schwierigsten Fächer. Es handelt sich dabei um eine Kombination aus Arithmetik (Mathematik) und Mantik (Wahrsagen), das heißt also, dass man mit Hilfe von Zahlen Wahrsagungen trifft.


 
muggle studies

PROFESSOR/IN: Frei (weiblich / über 35 jahre)
REFERENDAR/IN: Frei
TEILEHMENDE SCHÜLER: Wahlfach; ab dem dritten Jahrgang
KLASSENRAUM: Sechster Stock
LEHRBÜCHER:
Häusliches Leben und gesellschaftliche Sitten britischer Muggel (Wilhelm Wigworthy) – Ab dem dritten Jahrgang

Muggelkunde ist eines der Wahlfächer in Hogwarts, welches ab der dritten Klasse belegt werden kann. In dem Fach werden den Schülern Verhalten und Techniken der Muggel nahegebracht, wie beispielsweise das Phänomen der nicht-magischen elektrischen Energie, mit der Muggel viele Alltagsprobleme lösen, die sich für magische Menschen mit einem Schlenker ihres Zauberstabs wie von selbst erledigen.


 
care of magical creatures

PROFESSOR/IN: Frei – (SILVANUS KESSELBRAND - gesuchter Buchcharakter)
REFERENDAR/IN: Frei
TEILEHMENDE SCHÜLER: Wahlfach; ab dem dritten Jahrgang
KLASSENRAUM: Länderein
LEHRBÜCHER:  
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Newt Scamander) –
Ab dem dritten Jahrgang

Pflege magischer Geschöpfe ist eines der Wahlfächer in Hogwarts, welches ab der dritten Klasse belegt werden kann. In diesem Unterrichtsfach werden den Schülern die verschiedensten, magischen Tierwesen näher gebracht. Sie erfahren etwas über deren Verhalten und Wesen, über deren Ernährungsgewohnheiten, über die Besonderheiten und magische Kräfte und natürlich auch über deren Gefährlichkeit. Den Schüler werden auch praktische Aufgaben mit ungefährlichen Tieren, wie Bowtruckels oder Nifflern, gegeben. Eine wichtige Rolle spielt in diesem Unterricht auch die Aufklärung über die Substanzen und Kräfte, die die Tiere zu Zaubertränken und Zaubern beisteuern können.


 
Divination

PROFESSOR/IN: Frei (weiblich / über 35 jahre)
REFERENDAR/IN: Frei
TEILEHMENDE SCHÜLER: Wahlfach; ab dem dritten Jahrgang
KLASSENRAUM: Türme
LEHRBÜCHER:  
Die Entnebelung der Zukunft (Kassandra Wablatschki) – Ab dem dritten Jahrgang

Wahrsagen ist eines der Wahlfächer in Hogwarts, welches ab der dritten Klasse belegt werden kann. In diesem Fach werden die Schüler unterrichtet in Kristallkugeln, aus Teeblättern sowie aus ihren Träumen oder anhand von Runensteinen, die Zukunft einer Person oder ihre eigene Zukunft zu erschließen. Auch in den Konstellationen der Sterne sind Zeichen des künftigen Schicksals verschiedener Menschen erkennenbar.


Quellen: harrypotterwikia



Nach oben Nach unten
 

SUBJECTINFORMATIONS { ALSO TEACHER AND CLERKS}

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-

Seasonals Trophy Room

Stolz präsentieren wir die hiesigen Gewinner unserer Winter-Seasonals!   SEASONALS ARCHIVE