Austausch |     
 

 Man sieht nur mit dem Herzen gut...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 


Gast


Gast

23.08.13 22:27 © Gast



Man sieht nur mit

dem Herzen gut...

Leonie Rockbell & Lisias Anderson | Schuljahr 1941/42 | Gemeinschaftsraum der Löwen




...das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar ♥



Heute war wieder so einer der Tage, wo er nicht wusste, was er mit sich anfangen sollte. Das sechste Schuljahr hatte gerade angefangen. Ein neues Schuljahr mit neuen Ereignissen und Gewohnheiten. So vertraut Hogwarts ihm schon nach diesen sechs Jahren war, so fremd war es dann doch irgendwo immer wieder. Klock, klock, klock. Mit konzentriertem Gesichtsausdruck klopfte sich Lisias die Wand entlang, die Wendeltreppe hinunter um sich einen Weg in den Gemeinschaftsraum zu suchen. Es war nicht gerade leicht, doch so langsam hatte er sich daran gewöhnt. Hier war es einfach, hier war es leicht. Diese Treppen bewegten sich nicht, blieben ruhig und still. Manchmal hatte Lisias das Gefühl, dieser Teil würde nur für ihn alleine still stehen, für ihn da sein. Nur, damit er in der Welt der Zauberer auch einen gewissen Halt hatte; eben etwas, was sich nicht täglich veränderte. Denn so stark der junge Zauberer war, umso schwächer war er innerlich. Verloren in seinem eigenen Gefängnis aus Blindheit und dem stumm sein. Seine eigene Finsternis, die ihn niemals loslassen würde.
Mit vorsichtigen Schritten ließ er von seiner Stütze, der Wand, ab und versuchte sich selbst einen Weg zu dem kleinen Sessel nahe des Kamins zu finden. Eigentlich wäre das kein Problem gewesen, wenn alles so wäre wie immer. Aber das wäre langweilig und für Lisias Leben zu ungewöhnlich. Nein, wenn er den Weg einfach so überwunden hätte, hätte das alles keinen Sinn ergeben. Oh voilà, schon stand ihm etwas im Weg. Etwas, was da vor ein paar Stunden, oder Minuten, noch NICHT gestanden hatte. Lisias konnte nicht genau sagen, was es gewesen war, wogegen er mit dem großen Zeh seines rechten Fußes gestoßen war. Anstelle nach dem Gegenstand zu fühlen, ging der schwarzhaarige Gryffindor mit einem lautlosen Schmerzensschrei in die Knie um nach seinem Zeh zu fühlen, der mehr als alles andere schmerzte.
Nach oben Nach unten


Gast


Gast

01.09.13 14:58 © Gast


Leonie Rockbell & Lisias Anderson | Schuljahr 1941/42 | Gemeinschaftsraum der Löwen

Noch vor wenigen Sekunden hatte die junge Rockbell noch genau gewusst was sie hatte tun wollen und jetzt in diesem  Moment schien genau dieser Gedanke weg zu sein. Puff einfach verschwunden, was zur Folge hatte das sie für wenige Sekunden wie eine Salzsäule mitten in einem der Korridore stand und versuchte ihre Gedanken zu ordnen und sich daran zu erinnern, was es genau gewesen war. Doch trotz der ganzen Anstrengung schaffte sie es nicht den verlorenen Gedanken wieder auf zu fangen. Verdammt was war es den nur gewesen? Mit einem etwas zu lauten Seufzen, was sogar ein paar vorbeikommende Schüler kurz dazu gebracht hatte die dunkelhaarige anzusehen, hatte sie sich umgedreht und war ohne weiter nach zudenken Richtung Gemeinschaftsraum der Löwen zu tänzeln. Kaum hatte sie das Portrait betreten und war weiter den Gang entlang gegangen hatte sie sich auch schon wieder in ihren Gedanken verirrt weswegen ihr auch nicht aufgefallen war das die Möbel anders standen. Erst als sie mit drei, vier Schritten im Raum stand und eigentlich hätte sie Problemlos zum Schlafsaal der Mädchen gelangen können, war ihr auf gefallen, dass man ihr einen Tisch in den Weg gestellt hatte. Wodurch sie dieser Erkenntnis erlangte? Nun es lag wohl daran, dass sie Halsüberkopf weiter gegangen war, den Blick nicht zu Boden, sondern mehr in die Luft gereckt und sich dieser Tisch im Weg befunden hatte. Das eine hatte zum anderen geführt und sah war sie doch tatsächlich über das Ding gestolpert, hatte mehr schon einen kleinen Purzelbaum hingelegt, bevor sie sich auf dem Boden der Tatsachen, den Teppich des Gemeinschaftsraumes wieder fand. „Wo kommt der Tisch her?“, fragte sie laut Hals und erwartete nicht unbedingt eine Antwort. Die junge Rockbell rappelte sich auf und stampfte dabei wie ein kleines beleidigtes Kind auf den Boden und hatte sich umgedreht, nur um kurz darauf erschreckt zusammen zu fahren, denn sie hatte nicht damit gerechnet, dass jemand außer ihr da war. „Oh bei Merlin hast du mich erschreckt Lisias.“ Sofort legte sich ein leichtes Lächeln auf ihre Lippen auch wenn sie wusste, dass er es eh nicht sehen konnte. Was sie jedoch wusste war, dass Lisias die Sanftheit in ihrer Stimme erkennen und reagieren würde.
Nach oben Nach unten
 

Man sieht nur mit dem Herzen gut...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-

Seasonals Trophy Room

Stolz präsentieren wir die hiesigen Gewinner unserer Winter-Seasonals!   SEASONALS ARCHIVE