Austausch |     
 

 Mitternachtszirkus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 


Alphard Black


RECKLESS PURE SNAKE
RECKLESS PURE SNAKE
First figure in.play


Blackbird fly into the light of the dark Black fight
You are, Black soul, black as they
Blackbird sinking in the dead of night
I'm pr.out I'm Black -rejoicing. I'm Black
Take these broken wings and learn to fly
All your life you were only waiting. for this moment to arise


Blackbird Blackbird ~ All your life


25.08.16 23:40 © Alphard Black



mitternachtszirkus

HERKULES LESTRANGE & ALPHARD BLACK
Mitte März, rund um 2 Uhr & Astronomieturm




Der Winter schwächte ab. Selbst wenn es Nachts noch immer frisch war und man sich lieber einen Schal umwickelte, so kroch langsam der Frühling mit seinen milden Temperaturen mit den Blumen hervor. Jetzt allerdings wenn alles im dunkel lag und nur der Mond und die Sterne oben am Himmel zu sehen waren, konnte man weder Blume noch Strauch erkennen. Aber das war dem Schüler, der dort oben einsam auf dem Astronomieturm saß, einerlei, ob da unten jetzt Blume, Käfer oder Werwolf zu erkennen gewesen wäre. Ein Auge war ständig zusammengekniffen, während das Andere durch das Teleskop blickte. Geduldig wurde jeder einzelne Stern des auftauchenden Frühlingshimmels beobachtet und seine genaue Position schließlich grob auf ein Blatt Papier gezeichnet, dass auf Alphards Schoß lag. Sobald er die Konstellationen zusammen hatte, würde er die genauen Entferungen der einzelnen Sterne zueinander berechnen und vielleicht eine dreidimensionale Karte anfertigen. Er war schon längst nicht mehr bei der ersten Schicht von Sternen, er hatte das Teleskop bereits magisch verändert, damit er tiefer in Galaxy blicken konnte. Es war faszinierend welche Zusammenstellungen dort oben zu beobachten waren. Möglicherweise Schlüssel für noch nicht entdeckte Zauberrituale. Das entlockte Alphard ein winziges Lächeln und er steckte sich die Feder zwischen die Lippen, um beide Hände frei zu haben, um an den Teleskopeinstellungen zu drehen. Beinahe hätte er diese zwei kleinen Sterne komplett übersehen, die von einem hellen Stern überstrahlt wurden und fast völlig verdeckt wurden. Aber den Fehler hatte er am Anfang viel zu oft gemacht, um jetzt noch darauf hereinzufallen.
Und da er allein war, hatte er auch die Zeit dazu gründlich zu sein.
Nach oben Nach unten


Herkules Lestrange


RECKLESS PURE SNAKE
RECKLESS PURE SNAKE
Erstchara

Ihr armen kleinen Lichter
In dieser großen Welt
Ihr könnt sonst was erzählen
Denn ich weiß was euch so quält
Es ist der NEID


31.08.16 0:37 © Herkules Lestrange

Herkules suchte seinen besten Freund und natürlich war dieser nicht auffindbar, dabei war es mitten in der Nacht. Er selber hatte schlecht geträumt, das passierte in letzter Zeit wieder öfter und nur Alphard wusste davon. Niemand sonst ging es etwas an, dass er davon träumte, wie sein Vater ihn durch die ganze Villa jagte und verprügelte. Das war für keine Ohren bestimmt. Eigentlich war Herkules selbst zu stolz dafür, dass er es auch nicht seinen besten Freund verriet aber viel zu oft war dieser es, der ihn nachts weckte. Jetzt hatte er ihn nicht geweckt und das Bett von dem Black war verlassen. Wo war dieser schon wieder? Schon alleine weil er wissen wollte wo sich Alphard befand, machte er sich auf die Suche. Natürlich nicht, ohne sich vorher im Spiegel anzusehen und sich ordnungsgemäß anzukleiden. Das dauerte zwar umso länger (wobei sich Les Besitzerin gerade fragt, wieso dieser Mitternachts schläft… vllt. Haben wir schon 2 Uhr? ) aber immerhin wollte er gut aussehen! Aussehen…das war so seine Macke. Niemals würde er das so sagen. Aber andere hatten ihn schon oft dafür kritisiert. Aber die konnten ihm mal gestohlen bleiben! Er sah wirklich gut aus und das musste auch gepflegt werden.

Es dauerte nicht einmal lange und er hatte eine Idee. Mit beinah wütenden Schritten stampfte er die Treppe zum Turm hoch und erblickte Alphard sofort. Direkt ging er auf ihn zu, dieser bemerkte ihn erst nicht, als Alphard dann aber einen Schlag auf den Hinterkopf bekam, wusste er wohl genau, dass er eben nicht mehr alleine war. „Was tust du hier? Weißt du eigentlich wie spät es ist!“ fragte Les aufgebracht. Natürlich kannte er die Leidenschaft von Alphard aber das war ihm gerade reichlich egal. Alphard sollte dort nicht sein. Er hätte ihn aus diesem schlimmen Traum wecken sollen. Natürlich reichlich egoistisch, aber man war ja nicht ohne Grund in Slytherin und so funkelte er seinen besten Freund jetzt auch wütend an. „Und Schlafkleidung hast du ja sogar auch noch an!“ fauchte er jetzt beinah schon. Dass Alphard einen dicken Umhang drüber gezogen hatte, machte die Sache auch nicht besser. Schlafsachen trug man nur im Bett und nicht auf einem Turm oder sonst wo!
Ps. Ich hoffe das ist okay, dass ich schrieb, dass ewr diese Kleidung trägt
Nach oben Nach unten
 

Mitternachtszirkus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-

Seasonals Trophy Room

Stolz präsentieren wir die hiesigen Gewinner unserer Winter-Seasonals!   SEASONALS ARCHIVE