Teilen | 
 English? - English. Wilde? - Wilde.
Nach unten 
   
PRETTY BUSY ADULT
PRETTY BUSY ADULT


avatar


all your pretty faces :
"B1 TO C1"
The Soul :
DIE JUNGE AUSZUBILDENDE JOURNALISTIN BEIM TAGESPROPHETEN HAT SICH IN DEN GEMÄUERN VON HOGWARTS ALS KLATSCHTANTE EINEN NAMEN GEMACHT, HEUTE STEHT Deana Hilde MIT IHREN 18 JAHREN JEDOCH WEITESGEHEND AUF EIGENEN BEINEN UND MANCH EINER MAG EINE REIFE IN IHR ERKENNEN, WOBEI IHRE NEUGIER IMMER NOCH UNGEBÄNDIGT ERSCHEINT.
EINE EHEMALIGE HUFFLEPUFF LÄSST SICH EBEN NICHT EINFACH SO LEICHT ÄNDERN!






Beitrag   » English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Deana Hilde


English? - English. Wilde? - Wilde.
ARTHUR CRAWFORD && DEANA HILDE
09. Mai 1943 ## um 01:00 Uhr ## Aufenthaltsraum Hufflepuff
FIRST POST

Ruhelos wanderten Deanas Augen über die Decke ihres Himmelbettes. Trotz der Unruhe im Kopf lag sie ruhig auf ihrem Rücken, doch der Schlaf kam nicht mehr über sie, seitdem sie vor ein paar Minuten aufgewacht war. Sie unterdrückte einen Seufzer und schloss für ein paar Momente die Augen, ehe sie sie wieder öffnete. Jedes andere Mädchen in dem Raum schien friedlich zu schlafen, da wollte Deana sich nicht unnötig unruhig im Bette wälzen und lieber gleich an einen hellen Ort gehen, um wie so oft schon zu Feder und Papier zu greifen.
Möglichst lautlos stand sie von ihrem Bett auf und schlüpfte in zwei paar Hausschuhe, die immer nahe ihrem Bett lagen, öffnete ihren Kleiderschrank und nahm sich aus dem unterstem Fach eine Feder, drei Tintenfässer (die Nacht war schließlich noch jung ...) und ein Notizbuch. Sie mochte es lieber, die Sachen in ihrem Kleiderschrank zu verstauen (zumindest die, die sie für eine schlaflose Nacht wie diese bereit hielt), da es einfacher und lautloser zu öffnen und zu schließen war.
Als sie die Tür gerade schließen wollte, schlüpfte noch ihr Hermelin wie ein weißer Blitz durch den schmalen Türspalt, der sich ihm noch bot, ehe die Tür tatsächlich leise geschlossen wurde.

"Ich sollte lieber mal darüber nachdenken, mir ein Geheimversteck hier zu suchen, mh?", murmelte die Hufflepuff leise vor sich hin, als sie die mitgebrachten Utensilien im Aufenthaltsraum auf einem Tisch vor sich ausbreitete. Das Licht hatte das Gemälde von Helga Hufflepuff zwar geweckt, doch als diese sah, wer es denn nur war, hatte sie sich nur wieder zur Seite gelegt und weitergeschlafen. In letzter Zeit war es durchaus nicht selten vorgekommen, dass die junge Dame sich in den Gemeinschaftsraum verkrochen hatte, als noch keiner daran dachte, was am Tag sein sollte.
Sie schnappte sich ihr Notizbuch und starrte für wenige Momente in die flackernden Flammen des Kamin, ehe sie anfing, etwas niederzuschreiben, von dem sie gerade dachte, dass sie es niederschreiben sollte. Sniper ruhte seelenruhig auf der Armlehne des Sessels, bewegte den in schwarz endenden Schwanz ruhig im Takt einer Uhr hin und her. Man hörte nur das Kratzen der Feder auf dem Papier.
Nach oben Nach unten
   
LOYAL LITTLE BADGER
LOYAL LITTLE BADGER


avatar


all your pretty faces :
the first verse
THE ICON :

The Soul :
what's a name supposed to be - Arthur Crawford - and an illusion but a dream - 17 years - the way we all are united - Hufflepuff - the moment I just don't know how to describe links to another

For what is a dream but a dream and an illusion but an illusion?
- Oscar Wilde




Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Arthur Crawford


 English? - English.


 DEANA HILDE & ARTHUR CRAWFORD
  9th may 1943 | night | common room hufflepuff
 



Er konnte einfach nicht einschlafen. Egal welche Wege Arthur in seinen Vorstellungen auch ging - er war sogar zu Schafezählen übergegangen - es wollte nicht wirklich funktionieren. Im Schlafsaal der männlichen Hufflepuffs herrschte eigentlich einheitliche Stille, welche vielleicht nur vereinzelt durch nächtliche Bewegungen im Bett, leise Murmler oder gar Schnarcher unterbrochen wurde. All dies jedoch brachte den jungen Hufflepuff nicht zum Einschlafen - manche Geräusche waren jedoch nicht allzu förderlich für diesen Vorgang.
Die meiste Zeit blieb er still liegen, schlaflos in seiner Art, um nicht vielleicht doch jemanden aus leichtem Schlaf zu wecken. Dies führte jedoch nur zu vermehrter Langeweile, wie ihm auffiel. Er betrachtete die Decke seines Himmelbettes, die gelben Vorhänge hielten nächtliches Licht zumindest bei ihm seit einiger Zeit nicht mehr zurück, und grübelte dumpf vor sich hin, bis er es nicht mehr aushielt, die Gedanken wahllos verrieseln zu lassen.
Er erhob sich, der Kopf hellwach von Gedanken, welche sich nicht mehr vertreiben ließen, und schnappte sich, still, die Pergamentrolle wie Feder und Tintenfass, welche wie immer auf seiner Truhe geborgen waren. Derlei ausgestattet ließ er sich leise aus dem Raum hinab, in dem... schon Licht brannte?

Erstarrt blieb Arthur auf dem Treppenabsatz stehen, starrte hinunter in den Raum und fragte sich, ob er sich doch in sein Zimmer verkriechen sollte, um dort die Vorhänge zuzuziehen, seinen Zauberstab erleuchten zu lassen, und in unbequemer Position auf seinem Kissen - was zu allerlei Tintenklecksen und unordentlicher Schrift führte - zu schreiben. Warum hatte er dies nicht gleich getan? Das war ja... furchtbar. Er erkannte die Person unten auch sofort, dank des Hermelins - der zum Glück keine Katze war. Es handelte sich bei dieser liebreizenden Dame um niemand Geringeres als Deana Hilde, die wohl den Ruf einer Klatschbase hatte, und welche ihn unbedingt damals vor nunmehr fast zwei Jahren um Hilfe bei ihren Z.A.G.s bat, obgleich er vermehrt abgelehnt und widersprochen hatte. Irgendwann musste er aber wohl klein beigeben... aber wieso war sie hier? Ein Schaudern erfasste ihn. Am besten lieber gleich den Rückzug antreten.
Nach oben Nach unten
   
PRETTY BUSY ADULT
PRETTY BUSY ADULT


avatar


all your pretty faces :
"B1 TO C1"
The Soul :
DIE JUNGE AUSZUBILDENDE JOURNALISTIN BEIM TAGESPROPHETEN HAT SICH IN DEN GEMÄUERN VON HOGWARTS ALS KLATSCHTANTE EINEN NAMEN GEMACHT, HEUTE STEHT Deana Hilde MIT IHREN 18 JAHREN JEDOCH WEITESGEHEND AUF EIGENEN BEINEN UND MANCH EINER MAG EINE REIFE IN IHR ERKENNEN, WOBEI IHRE NEUGIER IMMER NOCH UNGEBÄNDIGT ERSCHEINT.
EINE EHEMALIGE HUFFLEPUFF LÄSST SICH EBEN NICHT EINFACH SO LEICHT ÄNDERN!






Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Deana Hilde


English? - English. Wilde? - Wilde.
ARTHUR CRAWFORD && DEANA HILDE
09. Mai 1943 ## um etwa 01:00 Uhr ## AufenthaltGemeinschaftsraum Hufflepuff
SECOND POST

Das ruhige Kratzen ihrer Feder und das gemächliche Beisammensein von Haustier und Besitzerin wurde ein paar Notizbuchseiten später durch eine neue Ankunft gestört. Sniper wurde aus seinem Rhythmus geweckt und schien aufmerksam geworden zu sein. Tatsächlich hatte Deana es auch nicht gerade nicht bemerkt, dass jemand die Tür zum Gemeinschaftsraum aufgestoßen hatte - was aber auch nicht hieß, dass sie weitere Schritte in den Raum hinein vernehmen konnte.
Die Feder fand für ein paar Minuten wohl ihren Stillstand.

"Es schickt sich nicht, ein Gespräch fluchtartig zu verlassen", gab die Dame seelenruhig von sich, obgleich sie nicht wusste, wer genau sich nun auf ein Gespräch mit ihr einlassen würde, aber sich nach dieser Person umsehen wollte sie nun auch nicht - das sähe viel zu seltsam aus und wenn die Person nicht sofort abhaute, dann würde sie es ja wohl hoffentlich erfahren! "Setz dich doch", forderte sie mit freudlicher Stimme auf und wartete, bis jemand hoffentlich ihr gegenüber Platz nahm, ansonsten würde sie am Tag noch eine hoffnungslos groß ausgeweitete Suchaktion starten müssen, das ließ sie nicht unkommentiert auf sich sitzen ... Nein, wirklich nicht.
Ihr Hermelin indes hatte sich schon wieder beruhigt, als Deana ihre Stimme erhoben hat. Nur noch das ruhige Atmen war ihr ein Begriff. Sie hatte ein paar Vermutungen über den unbekannten Besucher zu dieser Stunde, doch wirklich wissen? Das maßte sie sich nicht an. Es konnte jedoch nur jemand sein, der ... nun, nicht den Mumm besaß, sich von Anbeginn einer Dame gegenüber zu setzen, die gerade alleine war und vielleicht Gesellschaft brauchte - und davon gab es durchaus nicht allzu viele, wie sie fand ...
Nach oben Nach unten
   
LOYAL LITTLE BADGER
LOYAL LITTLE BADGER


avatar


all your pretty faces :
the first verse
THE ICON :

The Soul :
what's a name supposed to be - Arthur Crawford - and an illusion but a dream - 17 years - the way we all are united - Hufflepuff - the moment I just don't know how to describe links to another

For what is a dream but a dream and an illusion but an illusion?
- Oscar Wilde




Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Arthur Crawford


English? - English.


DEANA HILDE & ARTHUR CRAWFORD
9th may 1943 | night | common room hufflepuff



Arthur überlegte beinahe fieberhaft, wie er diesem hier entgehen konnte. Denn wenn er sich in den Schlafsaal zurückstürzen würde - er war sich sicher, sie hatte ihn bemerkt - würde sie nur hinterher und das würde... unter anderem schwerwiegende und unangenehme Folgen für ihn haben. Immerhin war es wohl nicht allzu üblich, um... Mitternacht einfach hier herumzustreunern, obgleich es doch immer wieder vorkam. Er wollte seinen Schlafsaalkameraden aber auch den Schlaf gönnen, welcher ihm die Nacht verzweifelt nicht gewährt haben wollte.
Ihre ruhige Stimme erschallte dann auch alsobald, um ihn aus seinen Fluchtgedanken zu reißen, und diese zu unterbinden. Es war ja klar. Er hatte nicht einfach abhauen können oder so, natürlich nicht... Wieso war er bloß manchmal immer so schlaflos, wie ein Träumchen in der Nacht, welches seinen Besitzer suchte, ihn aber nicht fand? Rastlos und ohne Ruhe. Dabei war es doch Ruhe, wonach er sich sehnte!
Er atmete also tief, tief, tief durch und vermochte dann die Schritte zu dem Tisch zu tun, an welchem sich die Dame Deana Hilde befand - allseits bekannte Klatschbase. Was sie bloß hier tat? Er hatte sie zumindest noch nie um diese Uhrzeit gesehen. (Aber so oft kamen nächtliche Eskapaden dann auch wieder nicht vor... oder?) Zögerlich zog er sich einen Stuhl heran und setzte sich mit vorsichtig um sich blickenden Blick, welcher nervös schien. Ja, er war nervös. Denn wenn sie wirklich ein Gespräch mit ihm führen wollen würde, würde er diese Nacht mit Reimen zutun - nicht, dass er das ohnehin nicht vorhatte, aber es war doch... etwas Anderes, sich mit dem Papier und seiner reflektierenden Selbst zu unterhalten als mit einem anderen, menschlichen Wesen - und dann auch noch ein weibliches, am liebsten würde er mit dem Kopf durch die Wand. Womit hatte er das gleich verdient? Wieso konnte das Leben nicht leichter sein?
Er sprach kein einziges Wort - wohl, weil er zu beschäftigt damit war, sich unwohl zu fühlen, und er in der Nähe von Mädchen aller Art sowieso wie ein "Gedicht-auf-Wunsch!"-Automat benahm. Das war aber auch eine zu unangenehme Situation...
Nach oben Nach unten
   
PRETTY BUSY ADULT
PRETTY BUSY ADULT


avatar


all your pretty faces :
"B1 TO C1"
The Soul :
DIE JUNGE AUSZUBILDENDE JOURNALISTIN BEIM TAGESPROPHETEN HAT SICH IN DEN GEMÄUERN VON HOGWARTS ALS KLATSCHTANTE EINEN NAMEN GEMACHT, HEUTE STEHT Deana Hilde MIT IHREN 18 JAHREN JEDOCH WEITESGEHEND AUF EIGENEN BEINEN UND MANCH EINER MAG EINE REIFE IN IHR ERKENNEN, WOBEI IHRE NEUGIER IMMER NOCH UNGEBÄNDIGT ERSCHEINT.
EINE EHEMALIGE HUFFLEPUFF LÄSST SICH EBEN NICHT EINFACH SO LEICHT ÄNDERN!






Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Deana Hilde


English? - English. Wilde? - Wilde.
ARTHUR CRAWFORD && DEANA HILDE
09. Mai 1943 ## um etwa 01:00 Uhr ## Gemeinschaftsraum Hufflepuff
THIRD POST

Ein charmantes Lächeln umspielte die Mundwinkel der älteren Dame, als sich Arthur Crawford sichtlich angespannt zu ihr setzte. Alle Anzeichen - ein unruhiger und flatternder Blick, der durch den Raum schlitterte; seine generelle Panik vor Mädchen, wie sie es schon öfters erleben durfte - sprachen eindeutig dafür, dass er es nicht gerade angenehm fand, sie zu so früher oder später Stunde anzutreffen. Zwar war es nie ihr Ziel gewesen, mit ihrer Anwesenheit andere Leute einzuschüchtern oder gar Verstimmungen hervorzurufen, aber bei manchen konnte man es wohl einfach nicht ändern.
"Guten Abend - oder wohl eher Nacht", begrüßte sie ihn höflich; ihn, der seit geraumer Zeit schon nichts sagte - besser gesagt, seit seinem Eintritt in den Gemeinschaftsraum der Hufflepuffs nichts gesagt hatte. Noch nicht einmal gegrüßt hatte er, nun wirklich! Dabei war sie nun wirklich nicht so schlimm, dass man sie so ignorieren musste, oder? Ha ha.

"Was machst du denn zu so später Stunde noch im Gemeinschaftsraum, mein Lieber?", fragte sie ihn schließlich mit ruhiger Stimme, den Blick abwechselnd auf ihr Notizbuch und auf Arthur gewidmet, den sie schon bei vorherigen Treffen kennen lernen durfte. Die Feder begann wieder über das Papier zu kratzen, war aber weitaus langsamer und stockender als beim ersten Fluss. Immerhin war es unhöflich, die gesamte Aufmerksamkeit auf etwas anderes zu richten, wenn man doch einen Gesprächspartner hatte, doer nicht? Sie zumindest fände ein Gespräch durchaus nicht verkehrt, obgleich sie wusste, dass sie nur einen um den anderen Reim ernten würde - warum auch immer.
Wie dieser Junge nur zu dieser seltsamen Veranlangung gekommen war ... Nun, das brauchte sie (noch) nicht zu interessieren.
Nach oben Nach unten
   
LOYAL LITTLE BADGER
LOYAL LITTLE BADGER


avatar


all your pretty faces :
the first verse
THE ICON :

The Soul :
what's a name supposed to be - Arthur Crawford - and an illusion but a dream - 17 years - the way we all are united - Hufflepuff - the moment I just don't know how to describe links to another

For what is a dream but a dream and an illusion but an illusion?
- Oscar Wilde




Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Arthur Crawford


English? - English.


DEANA HILDE & ARTHUR CRAWFORD
9th may 1943 | night | common room hufflepuff



Er hatte sich also wirklich zögernd dazu überreden lassen, auf diesem Stuhl Platz zu nehmen. Und sofort bereute er es - eine Welle von unangenehmen Gefühlen schwappte regelrecht über ihn, während er darüber nachdachte, wie er am besten fliehen konnte, wobei. Diese Gedanken hatte er schon aufgegeben. Es war ja hoffnungslos, oder? Er war gefangen, oder eher eingekesselt von zwei neugierigen Augen, einem Tratschmundwerk und einem Hermelin - immerhin keine Katze. Dann wäre ihm wohl eher... wirklich die Flucht in seinen Schlafsaal lieber gewesen. Selbst wenn er damit irgendwen aufgeweckt hätte.
Doch nun war er ja hier, und sie begrüßte ihn mit einem freundlichen, charmanten Lächeln - er wie immer stocksteif. Deswegen blieben ihm auch erst einmal die Worte im Halse stecken, ehe sie mit ihrer gewohnten Dreistigkeit einfach entflohen, selbst wenn es manchmal wirklich besser war, einfach nichts zu sagen.
"Wohlan, eine stille und freundliche Nacht,
Welche nun über uns wacht."
Klappe zu, und fertig. Das würde ja wohl erst einmal genug des Schames sein, oder? Aber nein, er hatte die nächsten Fragen erwarten können. Oder eher die nächste, immerhin war es nicht gleich eine Salve, sie hätte wohl zur Beantwortung eher eine Ballade als irgendetwas Anderes gefordert. Aber nun blieb es "nur" bei einem Sonett nach englischer Art - das Shakespheare-Sonett, oder eben auch das elisabethanische Sonett.
"Es trug sich eines Tages zu,
Dass der Schlaf zur Nacht ausgegangen war.
Und so war es heut', ich fand keine Ruh,
Und der Mond am Himmel so klar.

Gedankenfülle peinigte mich,
Ich wollt meiner Selbst lieber entfliehn,
So ward ich hier, und ich traf auf dich
Der nächtlich' Unruh ebenso erfasst schien.

Mein Pergament dürstet nach Worten,
Meine Feder ruhte schon zu lange.
Egal, von welcher aller Sorten
Diese Rastlos'keit, sie ist mir bange.

So sitz ich hier, und erklär mich dir,
Die ebenso sitzt vor mir."
Und damit war es offiziell klar, dass er sie zum wiederholten Male nicht mehr alle hatte, und auch, dass er das viel zu ausführlich erklärt hatte. Wieso denn auch gleich die Sonettform nehmen? Er hätte ja auch... irgendetwas Kürzeres nehmen können, aber nein, nein. Er wollte unbedingt drei Quartette und ein Verspaar zusammendichten. Er hätte doch genauso gut... irgendetwas. Anderes. Nehmen. Können.
Nach oben Nach unten
   
PRETTY BUSY ADULT
PRETTY BUSY ADULT


avatar


all your pretty faces :
"B1 TO C1"
The Soul :
DIE JUNGE AUSZUBILDENDE JOURNALISTIN BEIM TAGESPROPHETEN HAT SICH IN DEN GEMÄUERN VON HOGWARTS ALS KLATSCHTANTE EINEN NAMEN GEMACHT, HEUTE STEHT Deana Hilde MIT IHREN 18 JAHREN JEDOCH WEITESGEHEND AUF EIGENEN BEINEN UND MANCH EINER MAG EINE REIFE IN IHR ERKENNEN, WOBEI IHRE NEUGIER IMMER NOCH UNGEBÄNDIGT ERSCHEINT.
EINE EHEMALIGE HUFFLEPUFF LÄSST SICH EBEN NICHT EINFACH SO LEICHT ÄNDERN!






Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Deana Hilde


English? - English. Wilde? - Wilde.
ARTHUR CRAWFORD && DEANA HILDE
09. Mai 1943 ## um etwa 01:00 Uhr ## Gemeinschaftsraum Hufflepuff
FOURTH POST

Nun, eine wirkliche Begrüßung konnte man diesen Reim wohl bei weitem nicht nennen, doch die Dame unterdrückte einen Seufzer, den sie immer wieder auszustoßen gewillt war, wann immer sie einmal mit der Person vor sich sprach. Es war aber auch allzu knifflig mit ihm, ein normales Gespräch zu führen ... Nun. Sie kannte die Strapazen eigentlich bereits zur Genüge und es mochte wohl auch als schieres Wunder bezeichnet werden, dass sie mit seiner Hilfe immer noch durch die Z.A.G.s gekommen ist - durch seine "reimende" Hilfe versteht sich.

Aufmerksam verfolgte sie die Worte, die er nun auf ihre nächste Frage zu reimen begonnen hatte. Sie hörte hin und nickte nachdenklich, als er geendet hatte. Heute würde es also ein Sonett sein, ein klassisches, wie sie sagen würde, auch wenn Lyrik nicht gerade das Fach was, was ihr am meisten zusagte. "Es scheint also, als würden die gleichen Wege zum gleichen Ergebnis führen. Was lässt dich denn schlaflos erscheinen?", hakte sie weiter nach. "Wenn es die ruhende Feder ist, so geniere dich nicht, sie anzuwenden, während du redest - oder eher dichtest", fügte sie noch mit amüsierter Mimik hinzu, als sie selbst wieder begann, ein paar Worte niederzuschreiben. Manche davon kamen ihr ganz unvermittelt in den Sinn und verlangten danach, verewigt zu werden, exakt in der Reihenfolge, wie sie durch ihren Kopf geschossen kamen, andere hatte sie wiederum schon gerade eben vernommen und gehört.
Es war eine ruhige Nacht und draußen war alleine der Mond und das im Dunkeln liegende Gelände Hogwarts. Die Gedanken schweiften und sie musterte ihr Gegenüber aufmerksam, auch wenn sie auch der Feder eine Aufmerksamkeit schenkte. Es war nichts Wichtiges, was sie schrieb, es war kein Artikel, es waren bloß Gedanken und Gedankengänge.
Nach oben Nach unten
   
LOYAL LITTLE BADGER
LOYAL LITTLE BADGER


avatar


all your pretty faces :
the first verse
THE ICON :

The Soul :
what's a name supposed to be - Arthur Crawford - and an illusion but a dream - 17 years - the way we all are united - Hufflepuff - the moment I just don't know how to describe links to another

For what is a dream but a dream and an illusion but an illusion?
- Oscar Wilde




Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Arthur Crawford


English? - English.


DEANA HILDE & ARTHUR CRAWFORD
9th may 1943 | night | common room hufflepuff



Wieso? Wieso war er eigentlich in die Zielschreibe dieser... er wollte sie ja nicht grässlich nennen, aber sie war so furchtbar...! Ihm war immer etwas flau im Magen, wenn er sie traf - übertrieben ausgedrückt, aber man sollte sich in ihrer Nähe nicht unbedingt in Sicherheit wiegen. Immerhin würde vermutlich die ganze Schule am morgigen Tage von seinem Aufenthalt hier um... weit nach Mitternacht erfahren. Zumindest glaubte er das.
Wieso er sich dennoch dazu bewegt hatte, sich zu ihr zu setzen und zögerlich seine Pergamentrolle wie seine Feder und das Tintenfass aus seinen verklemmten Händen zu lösen, blieb und war ihm ein schlichtes Rätsel. Doch nun war er hier. Gefangen in den Klauen eines augenscheinlichen Teufels. Es war doch wahrlich des Teufels Geschick, welches ihn zur Nacht hier unten hin gelenkt hatte, oder nicht? (Wahrscheinlich war er aufgrund doch aufkommender Müdigkeit schlichtweg verzweifelter als es den Grund hatte.) Er gedachte aber doch, sich ein wenig zu beruhigen, schaffte es eben zudem, ein Sonett vorzutragen - gerade in diesen Momenten gereimt, und zudem mit einem unziemlichen Höflichkeitsfehler bedient. Peinlich. Diese Nacht war einfach nur peinlich, oder?
Und sie wollte nicht wirklich aufhören, ihn weiter zu befragen, oder eine Konversation zu beginnen, wie es ihm schien. Aber sie schien sich... wirklich einer Konversation widmen zu wollen. Er nickte daraufhin nur (erneut) stumm, denn ihm waren fürs Erste doch wieder die Worte ausgegangen, die Worte, an denen er zuvor sich zur Genüge laiben konnte. Nein, wirklich. Die menschliche Natur ist launisch, von anderen abhängig und labil.
Zumindest kam es ihm so vor, als er schließlich selbst zur Feder griff und anfing, mit dem typisch anmutenden, kratzenden Laut der Gänsefeder etwas niederzuschreiben, irgendetwas zwischen der wiederholenden Form eines Sonnettes (die übliche Form von zwei Quartetten und zwei Terzetten), welches sich zu einer Ballade ausweitete. Oder zumindest in seiner Art dieser ähnlich war.
Nach oben Nach unten
   
PRETTY BUSY ADULT
PRETTY BUSY ADULT


avatar


all your pretty faces :
"B1 TO C1"
The Soul :
DIE JUNGE AUSZUBILDENDE JOURNALISTIN BEIM TAGESPROPHETEN HAT SICH IN DEN GEMÄUERN VON HOGWARTS ALS KLATSCHTANTE EINEN NAMEN GEMACHT, HEUTE STEHT Deana Hilde MIT IHREN 18 JAHREN JEDOCH WEITESGEHEND AUF EIGENEN BEINEN UND MANCH EINER MAG EINE REIFE IN IHR ERKENNEN, WOBEI IHRE NEUGIER IMMER NOCH UNGEBÄNDIGT ERSCHEINT.
EINE EHEMALIGE HUFFLEPUFF LÄSST SICH EBEN NICHT EINFACH SO LEICHT ÄNDERN!






Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Deana Hilde


English? - English. Wilde? - Wilde.
ARTHUR CRAWFORD && DEANA HILDE
09. Mai 1943 ## um etwa 01:00 Uhr ## Gemeinschaftsraum Hufflepuff
FIFTH POST

Der junge Herr wagte es also tatsächlich, sich zu setzen und seine Ausstattung vor sich auszubreiten - Deana schmunzelte nur und kommentierte das nicht weiter; zumindest ließ sie nichts von sich verlauten, immerhin waren ihre Gedanken ein privates Gut, was sie selten mit jemanden teilte - wenn überhaupt.
Nun, die kleinen Fehlerchen, die der Jüngere ihr gegenüber gezeigt hatte, verzieh sie ihm einmal - immerhin waren sie unter sich und sie hatte keine Lust, die zickige Lehrerin zu spielen, da Rang und alles eher an ihr vorbei gingen. Sie beachtete alles gleich viel, manches aber doch ein wenig interessierter - aber auch nur, weil es ein wenig mehr Trubel verursacht als alles andere.
Das bescheidene Nicken entging ihrer Beobachtung durchaus nicht, was ihr ein Seufzen entlockte. "Eine einfache Antwort für eine bescheidene Frage", kommentierte sie mit ruhiger Stimme, auch wenn der skeptische Unterton doch herauszuhören war, wenn man ihr zuhörte. Für eine Weile war tatsächlich dann nur noch das stille Kratzen zu hören, obgleich immer wieder verstohlene Blicke zu der anderen Person geworfen wurden - auch wenn es sie brennend interessierte, so war das eigene Geschreibe manchmal eben ... auch weniger für die Öffentlichkeit gedacht.

Als die Sekunden jedoch zu Minuten wurden, musste sie dann doch eine Frage stellen. "Bringst du deine ... sprachlichen Poesien für gewöhnlich ebenfalls zu Papier?", fragte die Ältere mit einer gewissen Neugier den Jüngeren, die Feder für ein paar Minuten aus der Hand legend, um ebenjene ein wenig pausieren zu lassen. Sie war Marathon-Schreiben mit der Feder zwar schon unglaublich gewöhnt, aber sie wollte - heute zumindest nicht - ihre Hand unter keinen Umständen ruinieren. Dafür brauchte sie sie noch viel zu sehr. Und vielleicht auch noch ein paar Male mehr.
Nach oben Nach unten
   
LOYAL LITTLE BADGER
LOYAL LITTLE BADGER


avatar


all your pretty faces :
the first verse
THE ICON :

The Soul :
what's a name supposed to be - Arthur Crawford - and an illusion but a dream - 17 years - the way we all are united - Hufflepuff - the moment I just don't know how to describe links to another

For what is a dream but a dream and an illusion but an illusion?
- Oscar Wilde




Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Arthur Crawford


English? - English.


DEANA HILDE & ARTHUR CRAWFORD
9th may 1943 | night | common room hufflepuff



Arthur bekam von Deanas Schmunzeln nicht den Hauch von irgendetwas mit, versank er sogleich in seine Beschäftigung, dieses Papier mit den Strichen zu füllen, welche seine Gedanken seit geraumer Zeit zu beherrschen gedachten. Worum es wirklich ging? Er selbst ahnte es nicht einmal wirklich, ließ sich nur von der Schwärze der Nacht treiben, welche sich im Dunkel der Tinte wiederzuspiegeln schien. Eine ruhige Nacht, aber sie war doch erfüllt von Geräuschen. Geräuschen, welchen er im Grunde nicht näher nachgehen wollte, Geräusche, welche er am liebsten ignorieren würde und nicht weiter nachgehen wollte. Doch es waren Geräusche, welche er beachten sollte, wollte er kein zu hohes Maß an Unhöflichkeit zeigen.
Doch nun noch nicht. Noch nicht. Er konzentrierte sich auf die Worte, welche seiner Feder entflohen, welche gedachten, zur Unendlichkeit zu werden, welche im Maß des Papieres gemessen und im Gut der Menschen gewogen wurde. Die Unendlichkeit, welche er ihnen gewähren wollte, war vermutlich von kurzer Dauer. Und damit stellte sich die Frage, was Unendlichkeit war - konnte sie begrenzt sein? Wie weit und wie lange würden sie es tatsächlich schaffen? Er wusste es nicht und gedachte nicht, eine Antwort in diesen Momenten für sich zu entdecken, sie wie einen Ball herumzuwerfen und schließlich zu einem Ergebnis zu kommen, zu welchem er stehen konnte.
Ein Riss im Satz ließ ihn wieder empfänglicher für die Außenwelt werden. Nun ja, der Riss wurde ja ebenso von dieser verursacht. Er vernahm die Worte und schwieg eine Weile. Er wusste, dass keine Antwort sich nicht ziemte, und so würde er es wohl tun. Aber dieses Mal würde doch wohl auch ein einfacher Vierverser der Frage gerecht werden, oder nicht?
"Es liegt mir meistens fern,
Diese Angst ausgedrückt in Worte,
Viel vergänglicher als ein Stern
Festzuhalten auf diese Sorte."
Kein allzu klassisches Gedicht, eher ein Satz mit Binnenreimen, aber nun gut. Ihm fiel gerade wirklich nichts Grandioseres ein, zumal doch eine gewisse Nervosität wieder aufzusteigen drohte.
Nach oben Nach unten
   
PRETTY BUSY ADULT
PRETTY BUSY ADULT


avatar


all your pretty faces :
"B1 TO C1"
The Soul :
DIE JUNGE AUSZUBILDENDE JOURNALISTIN BEIM TAGESPROPHETEN HAT SICH IN DEN GEMÄUERN VON HOGWARTS ALS KLATSCHTANTE EINEN NAMEN GEMACHT, HEUTE STEHT Deana Hilde MIT IHREN 18 JAHREN JEDOCH WEITESGEHEND AUF EIGENEN BEINEN UND MANCH EINER MAG EINE REIFE IN IHR ERKENNEN, WOBEI IHRE NEUGIER IMMER NOCH UNGEBÄNDIGT ERSCHEINT.
EINE EHEMALIGE HUFFLEPUFF LÄSST SICH EBEN NICHT EINFACH SO LEICHT ÄNDERN!






Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Deana Hilde


English? - English. Wilde? - Wilde.
ARTHUR CRAWFORD && DEANA HILDE
09. Mai 1943 ## um etwa 01:00 Uhr ## Gemeinschaftsraum Hufflepuff
SIXTH POST

Schnell wurde der jungen Blondine das bloße Blatt zu langweilig, jetzt, wo sie doch einen Gesprächspartner haben konnte - der seltsamen Sorte zwar, aber in der Not behalf man sich eben mit dem, was vorhanden war und ihn hatte sie schon immer recht interessant gefunden. Seine Reime waren zwar auf Dauer wirklich anstrengend, doch das hielt sie noch lange nicht davon ab, den Jungen auf Abstand zu halten - nun, nein. Das wäre eine deutliche Benachteiligung des jungen Crawfords (die er sich wahrscheinlich sehnlichst wünschte, aber nun, man konnte nicht alles haben), und so etwas mochte sie nicht wirklich.
Sie stellte ihm also weiter fragen, während sie glücklicherweise von welchen verschont blieb - tatsächlich mochte sie fragen, aber die anderen sollten sich lieber aus ihren privaten Angelegenheiten. Unfair? Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit. Sie würde trotzdem nichts daran ändern; sonderlich spannend fand sie ihr Leben aber auch nicht ...
Sie nickte aufmerksam seinen Worten lauschend, die Betonung lag stimmig auf den Silben, das Metrum hasste sie aber zu bestimmen, weshalb sie es unterließ. Sie sah ihn skeptisch an, als sie die Antwort zu hören bekam. Meinte er tatsächlich ... "Angst"? Vor was fürchtete sich dieser wack're Mann denn? "Welche Worte und Phrasen wären denn in deinem Sinne eher ihrer Tinte wert?", fragte die schriftbegeisterte Hufflepuff nun, das Thema einfach übergehend. Sie musste ja jetzt nicht wie ein Teufel darauf herum reiten, oder? Genau, sie war zwar vielleicht ein wenig teuflisch veranlagt mit ihrer Neugier, aber so schwerwiegend war es nicht! - Zumindest war sich Deana dessen sicher.
Nach oben Nach unten
   
LOYAL LITTLE BADGER
LOYAL LITTLE BADGER


avatar


all your pretty faces :
the first verse
THE ICON :

The Soul :
what's a name supposed to be - Arthur Crawford - and an illusion but a dream - 17 years - the way we all are united - Hufflepuff - the moment I just don't know how to describe links to another

For what is a dream but a dream and an illusion but an illusion?
- Oscar Wilde




Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Arthur Crawford


English? - English.


DEANA HILDE & ARTHUR CRAWFORD
9th may 1943 | night | common room hufflepuff



Während er das Vergnügen, oder eher die Pein hatte, mit einem Mädchen zu reden, setzten seine Gedanken meistens - ob nun willkürlich oder unwillkürlich - wirklich aus. Sie verpufften ins Nirgendwo und waren dann verschwunden, super, und absolut wenig hilfreich. Fragen beantworten war nicht unbedingt eine Abneigung seinerseits, aber dann immer in Versen zu antworten? Schrecklich. Aber er konnte einfach nicht anders, es war seine verfluchte Angewohnheit, und er wusste nicht einmal, woher sie rührte... und ob er sie jemals würde verlassen können. Vielleicht, wenn er flügge wurde, aber wenn nicht, dann war es wohl erst recht fatal.
Was er für niederschreibwürdig hielt?
"Vermutlich dies, welches nicht flücht'ger
Zu sein pflegt als des Leidens schwer.
Ein Gebilde, von Schönheit und Anmut,
Voll von gedanklichen Gut,
Und ununterbrochen und wiederkehrend,
Den Geist des Dichters besucht."
Was auch immer das gerade für ein komisches Reimschema sein sollte, er wusste es nicht und mochte die Zeilen, welche, nur lapidar dahergesprochen, zwar an sich schön vielleicht klingen mochten, inhaltsleer manchmal jedoch waren. Es war wirklich furchtbar, doch er konnte einfach nichts dagegen tun, so zumindest schien es ihm, wann immer er das Wort gegenüber einem weiblichen Wesen erhob.
Nach oben Nach unten
   
PRETTY BUSY ADULT
PRETTY BUSY ADULT


avatar


all your pretty faces :
"B1 TO C1"
The Soul :
DIE JUNGE AUSZUBILDENDE JOURNALISTIN BEIM TAGESPROPHETEN HAT SICH IN DEN GEMÄUERN VON HOGWARTS ALS KLATSCHTANTE EINEN NAMEN GEMACHT, HEUTE STEHT Deana Hilde MIT IHREN 18 JAHREN JEDOCH WEITESGEHEND AUF EIGENEN BEINEN UND MANCH EINER MAG EINE REIFE IN IHR ERKENNEN, WOBEI IHRE NEUGIER IMMER NOCH UNGEBÄNDIGT ERSCHEINT.
EINE EHEMALIGE HUFFLEPUFF LÄSST SICH EBEN NICHT EINFACH SO LEICHT ÄNDERN!






Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Deana Hilde


English? - English. Wilde? - Wilde.
ARTHUR CRAWFORD && DEANA HILDE
09. Mai 1943 ## um etwa 01:00 Uhr ## Gemeinschaftsraum Hufflepuff
SEVENTH POST

Was hatte sie als Antwort schon erwartet? Vielleicht ein kurz angebundenes "Nun, also ..." und so weiter? Aufmerksam nickte sie und ließ sich die innere "Unruhe" eher weniger anmerken. Auch wenn es vielleicht ein wenig anstrengend mit ihm war, sie fand es immer noch allelang besser, als wenn sie selbst einfach grüblerisch den Pfosten aufstellte und selbst über ihre eigenen Gedanken brüten musste. "Dann könntest du also auch etwas für unseren Hogwartspropheten schreiben?", fasste sie vorsichtig in Worte, was schon immer einmal ihr kleines, abgezweigtes Ziel gewesen war und war - nun, es war, auch wenn es nicht so aussah, eine Heidenarbeit, mit ihm zu reden, aber das, was sie hörte, reichte durchaus für sie aus. Sie hätte nichts dagegen, wenn er einmal etwas verfassen möchte, was gedruckt werden könnte.
Wo sie auch schon wieder daran dachte, dass sie einmal weiter gucken musste, was sie hieb- und stichfest in die Schülerzeitung mit hinein nehmen konnte und was eben nicht. Es herrschte bei ihr einfach eine strikte Trennung von Klatsch, Tratsch und Artikeln des Hogwartspropheten.

Es dauerte jedoch auch wiederum nicht lange, bis sie ihre Frage weiter ausführte - ihr fiel auf, dass Gedichte nicht unbedingt eine Rubrik in der Schülerzeitung finden würden, so fürchtete sie, besser wäre es für die Lyrik doch, einen Sammelband oder so zu haben, wenn man es denn drucken wollen würde.
"Könnte der werte Herr denn auch Kurzgeschichten schreiben?", fragte sie weiter mit einer auffordernden Stimme, aus der man deutlich ihre Neugier heraushören konnte. Sie ließ ihre Feder für diese Momente lang ruhen, um nicht den Anschein zu erwecken, sie wäre nicht total dabei. Ihren weißen Hermelin durfte sie ja aber wohl noch streicheln, oder nicht? Mister Sniper und Mister Crawford musternd strich sie also mit leicht abwesender Mimik durch das weiße, weiche Fell ihres Hermelins, während sie nur auf eine Antwort wartete - die wahrscheinlich in Versen kam, wie sie es eben bislang auch gewohnt war. Dabei würde ein kurzes "ja" oder "nein" ihr ja auch genügen ... nun gut.
Nach oben Nach unten
   
LOYAL LITTLE BADGER
LOYAL LITTLE BADGER


avatar


all your pretty faces :
the first verse
THE ICON :

The Soul :
what's a name supposed to be - Arthur Crawford - and an illusion but a dream - 17 years - the way we all are united - Hufflepuff - the moment I just don't know how to describe links to another

For what is a dream but a dream and an illusion but an illusion?
- Oscar Wilde




Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Arthur Crawford


English? - English.


DEANA HILDE & ARTHUR CRAWFORD
9th may 1943 | night | common room hufflepuff



Der Hogwartsprophet? Er? Etwas schreiben? Er, Arthur Crawford? Er erwägte den Gedanken nur sehr, sehr kurz. Denn dieser spukte ihm immer wieder in den Gedanken herum, er fragte sich, ob er denn wirklich, vielleicht, vielleicht... aber es war ein verneinender Gedanke, welcher schließlich dann blieb. Man konnte es vielleicht jedoch sogar als gutes Zeichen nehmen, dass er nicht sofort ablehnte...? Zumindest, wenn man irgendetwas Optimistisches an einer Absage finden wollte.
"Nein, ich vermute, das dem so nicht sei,
Da Gedanken, nur flüchtig verweilt,
Nicht bereit,
Sich der Offenheit zu präsentier'."
Schlichtweg ließ es sich wohl übersetzen in ein schlichtes "Ich will nicht.", denn mehr wollte er mit diesen kurzen Sätzen auch nicht sagen. Er druckste jedoch gerne herum, wenn es darum ging, sich mit Mädchen zu unterhalten. Wobei "gerne" hier sehr wahrscheinlich ein falscher Begriff für den Zwang war, welcher die Neigung bezeichnete. Er wollte es ja eigentlich gar nicht - doch wieso musste er nun damit anfangen, wieso hatte er damit angefangen? Er vermochte es sich selbst nicht zu erklären.

Kurzgeschichten? Sofort sprangen seine Gedanken zu dem Autor Oscar Wilde über, welcher der einzige war, von dem er bislang von seinen drei liebsten Autoren Kurzgeschichten zu lesen bekommen hatte. (Der Rest war wohl eher Drama, Lyrik und ein zehnbändiges Epos von Unverständlichkeit und unglaublichem sprachlichen Liebreiz.) Er überlegte, und es war ihm wohl möglich. Solange wohl kein weibliches Wesen in der Nähe zu sein pflegte oder derlei, vermutete er.
"In der lieben Theorie vermag dies so zu sein,
Doch wie allszweil bekannt, dies vermag nicht immer Brauch
Darzustellen, nicht immer eines Striches klaren Stein
Dem Sinn deutlicher zu sein als Rauch.

In welchem Stile denn eigentlich 'kurz'?
Ist es vielleicht wie in Wildes Sturz?"
Arthur war mehr oder weniger gerade wohl sogar stolz auf sich, nicht nur ein Sonett nach dem anderen über die Lippen gebracht zu haben, doch waren diese Fragen wohl auch eher wenig ergiebig. Ob es bloß nur bei diesen Ja und Nein Fragen bliebe?
Nach oben Nach unten
   
PRETTY BUSY ADULT
PRETTY BUSY ADULT


avatar


all your pretty faces :
"B1 TO C1"
The Soul :
DIE JUNGE AUSZUBILDENDE JOURNALISTIN BEIM TAGESPROPHETEN HAT SICH IN DEN GEMÄUERN VON HOGWARTS ALS KLATSCHTANTE EINEN NAMEN GEMACHT, HEUTE STEHT Deana Hilde MIT IHREN 18 JAHREN JEDOCH WEITESGEHEND AUF EIGENEN BEINEN UND MANCH EINER MAG EINE REIFE IN IHR ERKENNEN, WOBEI IHRE NEUGIER IMMER NOCH UNGEBÄNDIGT ERSCHEINT.
EINE EHEMALIGE HUFFLEPUFF LÄSST SICH EBEN NICHT EINFACH SO LEICHT ÄNDERN!






Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Deana Hilde


English? - English. Wilde? - Wilde.
ARTHUR CRAWFORD && DEANA HILDE
09. Mai 1943 ## um etwa 01:00 Uhr ## Gemeinschaftsraum Hufflepuff
EIGHTH POST

Einen Seufzer stieß die junge Hufflepuff nun ob der doch raschen, sich reimenden und verneinenden Antwort des anderen. "Das ist durchaus eine galante Möglichkeit, eine Dame abblitzen zu lassen", gab sie belustigt von sich, auch wenn sie es nicht gutheißen konnte, dass er sich nicht für das Schreiben für den Tagespropheten begeistern konnte - da stand er vielleicht sogar gar nicht so alleine dar.
Nun seufzte sie aber doch, wobei sie es noch nicht aufgeben wollte und nach seiner Fertigkeit im Bereich der kurzen Epik - wie man das auch nannte - erfragte. Die Antwort musste sie im ersten Moment wie so oft erst verwirren, ehe sie wirklich Anklang fand. Und Sinn. Und ein Wort, was sie häufig mehr zu schockieren pflegte als etwas anderes es jemals getan hätte.
"Ich muss kurz unser Gespräch unterbrechen, aber ... Wilde?", hakte sie also kurzerhand frei und ungezwungen nach, als sie einen vertrauten und doch auch in die Irre führenden Wortlaut vernehmen konnte, der ihr nur allzu gut bekannt war.
... "Verwob der feine Herr tatsächlich eine Andeutung auf Mister Oscar Wildes Märchen in seine reimenden Phrasen?", konkretisierte sie auf ein Neues und die Streicheleinheiten für den schläfrigen Sniper mussten ein wenig auf der Stelle ausharren, bis sich die Dame zur Genüge auf das frische Fleisch gestürzt hatte.
Nach oben Nach unten
   
LOYAL LITTLE BADGER
LOYAL LITTLE BADGER


avatar


all your pretty faces :
the first verse
THE ICON :

The Soul :
what's a name supposed to be - Arthur Crawford - and an illusion but a dream - 17 years - the way we all are united - Hufflepuff - the moment I just don't know how to describe links to another

For what is a dream but a dream and an illusion but an illusion?
- Oscar Wilde




Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Arthur Crawford


English? - English.


DEANA HILDE & ARTHUR CRAWFORD
9th may 1943 | night | common room hufflepuff



Eine galante Möglichkeit, eine Dame abblitzen zu lassen? Arthur hatte seine Dichtkunst noch nie in irgendeiner Weise als elegant oder galant gesehen, von daher war ihm dies eher fremd. Auch die Tatsache, dass Gedichte eigentlich Mädchenherzen höher schlugen ließen, war ihm fremd und unbekannt, und wäre er nicht so schüchtern... Okay, die Frage, ob er dann gut bei Mädchen ankommen würde, war nun wirklich nicht leicht zu beantworten. Denn dann wäre er wohl schlichtweg nicht mehr er!
Doch zugleich fragte er sich dann, ob er irgendetwas Falsches gesagt hatte, denn Deana schien plötzlich doch sehr... aus dem Gespräch gerissen zu wirken. Zumindest schien der Klang des Namens und des Wortes "Wilde" sie doch sehr zu faszinieren. Zumindest sprach sie es gleich zweimal an, einmal konkreter, und einmal nicht wirklich konkret.
"Doch, durchaus richtig,
Der Name war gefallen.
War dies denn so wichtig,
Um sich nochmals dranzukrallen?"
Er sprach etwas schneller, versucht gleichgültig. Doch persönlich mochte er diesen Autor ebenfalls sehr gerne, wenngleich es manchmal so schien, als wäre er nicht allzu bekannt und vertreten.
Nach oben Nach unten
   
PRETTY BUSY ADULT
PRETTY BUSY ADULT


avatar


all your pretty faces :
"B1 TO C1"
The Soul :
DIE JUNGE AUSZUBILDENDE JOURNALISTIN BEIM TAGESPROPHETEN HAT SICH IN DEN GEMÄUERN VON HOGWARTS ALS KLATSCHTANTE EINEN NAMEN GEMACHT, HEUTE STEHT Deana Hilde MIT IHREN 18 JAHREN JEDOCH WEITESGEHEND AUF EIGENEN BEINEN UND MANCH EINER MAG EINE REIFE IN IHR ERKENNEN, WOBEI IHRE NEUGIER IMMER NOCH UNGEBÄNDIGT ERSCHEINT.
EINE EHEMALIGE HUFFLEPUFF LÄSST SICH EBEN NICHT EINFACH SO LEICHT ÄNDERN!






Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Deana Hilde


English? - English. Wilde? - Wilde.
ARTHUR CRAWFORD && DEANA HILDE
09. Mai 1943 ## um etwa 01:00 Uhr ## Gemeinschaftsraum Hufflepuff
NINETH POST

Es war ein offenes Geheiminis unter den Siebtklässlern und wohl auch in der Gemeinschaft der Schülerzeitung, dass es einen einzigen, großen Autor in ihrem Leben gab, der auch kaum von einem anderen jemals verdrängt werden könnte, wenn man sie schon beinahe "Miss Wilde" zu nennen pflegte - allerhöchstens erfolgte dies jedoch im Scherz, auch wenn es sich die Blondine in abstrakten Momenten durchaus zu wünschen wusste, nur klammheimlich und still für sich.
"Es ist eine sehr wichtige Tatsache", stellte sie also sogleich fest, als der Herr meinte, ob man sich tatsächlich so sehr daran festhalten sollte. Wieso denn nicht, wenn man schon bemerkte, dass es scheinbar vielleicht einen Autor gab, der in mehr als einem Leben (gut, bei der Größe Wildes, die sich in ihrem Kopf abspielte, waren es weitaus mehr als zwei Menschen, die der feine Schriftsteller gerne prägen durfte, wenngleich Shakespeare immer markant herausstach) eine Rolle spielte und den sie gemeinsam hatten. "Sag, verrate mir doch, welche Geschichte von ihm am meisten zugesprochen hat", forderte sie von ihm auch, denn nun interessierte sie es tatsächlich: Gab es noch mehr Gemeinsamkeiten mit dieser interessanten Persönlichkeit oder war es doch bereits erloschenes Licht, was sie hier beredeten?
Nach oben Nach unten
   
LOYAL LITTLE BADGER
LOYAL LITTLE BADGER


avatar


all your pretty faces :
the first verse
THE ICON :

The Soul :
what's a name supposed to be - Arthur Crawford - and an illusion but a dream - 17 years - the way we all are united - Hufflepuff - the moment I just don't know how to describe links to another

For what is a dream but a dream and an illusion but an illusion?
- Oscar Wilde




Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Arthur Crawford


English? - English.


DEANA HILDE & ARTHUR CRAWFORD
9th may 1943 | night | common room hufflepuff



Nun, ihm war die Dame Hilde durchaus bekannt, aber noch nicht so sehr, dass er auch wusste, wie wichtig Oscar Wilde wohl in ihrem Leben war. Er mochte durchaus dessen Werke, doch er distanzierte sich davon, manche Personen noch mehr zu vergöttern als dass sie kaum noch Menschen wären. Vielleicht spielte aber auch sein eigener Stolz als Schriftsteller noch mit hinein, dass er sich nicht allzu sehr auf andere fixieren wollte, sondern auch seine eigenen Werke mit ebenso guten Augen betrachten konnte. Doch dies fiel ihm manchmal dann doch schwer, und Zweifel waren in seinem Kopf zu finden, die er nicht loswurde.
Es schien jedoch für Deana sehr wichtig zu sein, und er hinterfragte es demeinhergehend nicht weiter, sondern überlegte sich eine Antwort auf die Frage, welche sie gestellt hatte.
"Ich vermute, dass ich nicht allzu
Bewandert bin, was Wilde betrifft.
Doch was mich traf,
Dies war wohl nicht ein Nimmerzu,
Sondern die Nachtigall und die Rose,
Auch wenn's allzu arg braust."
Ein ziemlich trauriges Märchen von Wilde, an dessen Ende er sich nur ungerne erinnerte. Doch irgendetwas rührte wohl darin an ihm, vielleicht eine Ermahnung. Eine Bitte, und ein Flehen, eine Warnung und eine Vorsicht, die er an den Tag legen sollte. Auch wenn dies wohl freilich an keinem Tag der Fall sein wird, an dem er mit diesen Begebenheiten sich konfrontiert sah.
Nach oben Nach unten
   
PRETTY BUSY ADULT
PRETTY BUSY ADULT


avatar


all your pretty faces :
"B1 TO C1"
The Soul :
DIE JUNGE AUSZUBILDENDE JOURNALISTIN BEIM TAGESPROPHETEN HAT SICH IN DEN GEMÄUERN VON HOGWARTS ALS KLATSCHTANTE EINEN NAMEN GEMACHT, HEUTE STEHT Deana Hilde MIT IHREN 18 JAHREN JEDOCH WEITESGEHEND AUF EIGENEN BEINEN UND MANCH EINER MAG EINE REIFE IN IHR ERKENNEN, WOBEI IHRE NEUGIER IMMER NOCH UNGEBÄNDIGT ERSCHEINT.
EINE EHEMALIGE HUFFLEPUFF LÄSST SICH EBEN NICHT EINFACH SO LEICHT ÄNDERN!






Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Deana Hilde


English? - English. Wilde? - Wilde.
ARTHUR CRAWFORD && DEANA HILDE
09. Mai 1943 ## um etwa 01:00 Uhr ## Gemeinschaftsraum Hufflepuff
TENTH POST

Ehrlich gesagt wusste sie nicht, inwieweit ihre "Vorliebe" zu Oscar Wilde auch zu den unteren Klassen gedrungen war, fest stand lediglich, dass es in ihren Familienkreisen durchaus kein unbeliebtes Thema war, wenn man sie damit aufziehen wollte. Zwar sträubte sie sich offiziell gegen jegliche Andeutungen wie "Misses Wilde" oder "Miss Wilde" und allerlei ähnliches, doch innerlich war dem wohl nicht immer unbedingt so. Dafür liebte sie diesen Schriftsteller zu sehr, und sie las immer noch regelmäßig seine Werke, auch wenn sie viele von den etwas kürzeren Texten beinahe in- und auswendig konnte.
So auch die, die von Arthur so galant in ein Gedicht verpackt aufgegriffen wurde. "Das war die erste Geschichte, die ich von ihm gelesen habe", erzählte sie ihm freimütig heraus, "Damals habe ich es in London erworben, direkt neben den schulischen Angelegenheiten, die es zu erledigen galt." Nostalgie hüllte sie in ihren verführerischen Schleier und sie seufzte, während ihr Hermelin ebenso nachdenklich gestreichelt wurde. Ach ja, die Kindheit ... Das waren noch andere Zeiten als heute, wo sie kurz vor den U.T.Z.s stand und dementsprechend auch unter Druck geriet. Auch wenn sie ihre Hobbys hatte, so entschieden sie in wenigen Fällen über das, was sie später einmal werden sollte. Sie durfte so leicht noch nichts auf das Spiel setzen.
"Was gehört denn eher zu deinen favorisierten Texten, wenn schon nicht die Gesamtwerke von Mister Oscar Wilde?", forschte sie an Arthur gewandt und neugierig weiter nach. Nur über ihre durchaus etwas einseitige Vorliebe zu reden, war ja auch keine richtige Konversation, auch wenn sie mit ihrem Hermelin gerne einmal ausschweifende Eskapaden diesbezüglich verlauten ließ; da war es ihr ja auch egal, wenn ihr weißes Tierchen einschlief, bei allen anderen ... nun, eher weniger, wenn man es so ausdrücken wollte.
Nach oben Nach unten
   







Beitrag   » Re: English? - English. Wilde? - Wilde. «    © Gesponserte Inhalte
Nach oben Nach unten
Seite 1 von 1
English? - English. Wilde? - Wilde.
Nach oben 
klick ... and go to
 
Deine Mächte: Firlefanz:
Sie können in diesem Forum nicht antworten


Moderationsfunktionen
 

Benutzer, die momentan in diesem Forum sind: Keine