Austausch |     
 

 WEATHER

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 


BLOODY BARON


   NARRATOR TEAM
TEAMCHARA WENN MAL WIEDER PROBLEME ODER FRAGEN AUFTAUCHEN, SCHEUT EUCH NICHT, DEM BARON EINE EULE ZUKOMMEN ZU LASSEN. ES WIRD NIEMANDEM DER KOPF AUCH NUR FAST ABGERISSEN!



22.04.14 16:28 © BLOODY BARON

london

und umgebung







Montag, der 05. April 1943
Es scheint eine relativ gute Woche angebrochen zu sein! Der Montag begrüsst uns in trockener Freude, wobei es gegen Mitternacht durchaus zu verteiltem Niederschlag kommen mag. 15 ° soll der Höchstwert dieses Tages werden, währenddem bei knappen 4 ° die Nacht unser liebes London ziemlich hinunterkühlt.





Dienstag, der 06. April 1943
Der zweite Tag dieser Woche bringt uns Regen aus einer überwiegend dichten Bewölkung. Nur vereinzelt schafft das Zentrum unserer Galaxis es, mit ihren Strahlen den Boden zu berühren. Die Tiefstwerte liegen bei 9 Grad, die Höchsttemperaturen bei 17 Grad, und der Wind weht aus Südwest..






Mittwoch, der 07. April 1943
Der Regenschirm darf heute Zuhause bleiben: Die Wolken haben sich aufopferungswürdig zurückgezogen und lassen damit einen wunderschönen, fast blauen Himmel auftauchen.  Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 7 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 19 Grad. Der Wind weht aus Süd.








Donnerstag, der 08. April 1943
Donnerstags scheint bei wolkigem Himmel teilweise auch die Sonne in London. Eine milde Brise weht, wodurch man trotz schönem Lenzgefühl doch lieber die Weste mitnimmt. Die Tiefsttemperaturen betragen 7 Grad, die Höchstwerte 19 Grad. Dazu weht der Wind aus Südwest bis West.





Freitag, der 09. April 1943
Nur örtlich kommt die Sonne heute zum Vorschein, meist überziehen dichtere Wolkenfelder den Himmel. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 7 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 16 Grad. Der Wind kommt aus südöstlicher Richtung.





Samstag, der 10. April 1943
Wechselnde Wolken ziehen sich am Samstag über London, jedoch kämpft sich die Sonne gebietsweise durch das Dickicht hindurch. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 8 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 17 Grad erreicht. Der Wind bläst aus südlichen Richtungen.





Sonntag, der 11. April 1943
Einen krönenenden Abschluss bietet dann Mr. Sunday. Mit herrlich klarem Himmel und äusserst milden Temperaturen (16° - 20 °) bietet dieser ruhige Tag sich gerade dazu an, wieder einmal in die Spazierschuhe zu schlüpfen und entlang der Themse ein wenig zu promenieren. Erst gegen Abend werden ein zweites Paar Socken benötigt, um die Füsse in den Schuhen warm zu halten.





Montag, der 12. April 1943
Wer sich an das schöne Wetter vom Sonntag gewöhnen wollte wird an diesem Morgen von einem Regenguss und nur 8 Grad enttäuscht. Im Laufe des Tages krabbelt die Temperatur immerhin auf 12 Grad, aber die Wolken halten sich bei schwachem Wind aus westlicher Richtung trotzdem.





Dienstag, der 13. April 1943
Auch wenn es in der Nacht auf 6 Grad heruntergekühlt ist und der starke Wind es ganz schön zugig gemacht hat wird London heute von einem klaren und sonnigen Morgen begrüßt. Im Laufe des Tages nimmt der Wind ab und die Temperaturen klettern auf bis zu 17 Grad herauf.




Mittwoch, der 14. April 1943
Es schieben sich immer mal wieder ein paar Wolken über den Himmel, aber mehr als ein paar Tropfen Regen kann man heute wirklich nicht erwarten. Also kann man den Tag doch ganz gut hinter sich bringen bei netten 16 Grad.
Nach oben Nach unten


BLOODY BARON


   NARRATOR TEAM
TEAMCHARA WENN MAL WIEDER PROBLEME ODER FRAGEN AUFTAUCHEN, SCHEUT EUCH NICHT, DEM BARON EINE EULE ZUKOMMEN ZU LASSEN. ES WIRD NIEMANDEM DER KOPF AUCH NUR FAST ABGERISSEN!



22.04.14 16:29 © BLOODY BARON

hogwarts

hogsmeade und umgebung







Montag, der 05. April 1943
Erfolgreich wurden die ersten Tanzstunden absolviert, was anscheinend auch die Steppschuhe der Celisusgrade motiviert, das Bestmögliche zu geben. Zwar beginnt der Morgen lau, doch gegen Mittag bricht Madame Sonne energisch hervor und beschert allen Naturverbündeten einen herrlichen Frühlingstag im Grünen!





Dienstag, der 06. April 1943
Ganz anders als erwartet, hält das schöne Wetter an. Bis zu stolzen 17 ° hinauf klettert der kleine Wetterfrosch Petrus. Wer sich dabei jedoch in gänzliche Sicherheit hüllt sei gewarnt: Eine tückische Brise sorgt für überraschendes Kühl. Kein Grund jedoch, miesepetrig zu werden. Wozu hat man denn schicke Schaals und feine Wollhandschuhe?






Mittwoch, der 07. April 1943
Der Mittwoch zeigt uns ganz deutlich, dass auch in ihm etwas prächtiges steckt. Fast wolkenloses Blau erstreckt sich über den Ländereien. Man könnte annehmen es handle sich dabei um ein Wetterzauber, doch Dippet schwört hoch und heilig, dass dieses kleine Wunder ganz der Natur verdienst sei! 19 - 21° sind schliesslich eine Herausforderung ganz besonderer Art!







Donnerstag, der 08. April 1943
Viele Gesichter gleichen einem Trauerkloss, wenn sie frühmorgens aus dem Fenster blicken. Kein Wunder, die Wolken melden sich zurück! Und das mit guter Absicht: Kein kleines Fleckchen lässt die Sonne durch die Decke hindurch, es ist, als hätte sich der Donnerstag ganz bewusst in Grau gehalten. Die Temperaturen sinken auch wieder ein Bisschen. Tagsüber haben wir 13, - maximal 14, ° Celsius.






Freitag, der 09. April 1943
Nieselregen. Das typisch britische Klima ist aus dem Urlaub zurückgekehrt. Langweilig, farblos und einfach nur öde erstreckt es sich über das Schloss und erbarmt sich nicht einmal derer, die Geburtstag feiern oder neues Liebesglück aufkommen spüren. Bei beachtlichem Wind haben wir frostige 7° - 10°.







Samstag, der 10. April 1943
Wechselhaft. Es gibt insgesamt mehr Sonne als Wolken, aber es kann einzelne Schauer oder kurzen Regen geben. Keine guten Aussichten auf einen romantischen Tag am See. Kuscheln vor dem Kamin ist angesagt mit 3° - 5°.






Sonntag, der 11. April 1943
leicht Sonning. Es ist sonning, nur vorübergehend entstehen Quellwolken oder es ziehen lockere Wolkenfelder vorüber. Dabei bleibt es weitergehend trocken. Ein schöner Tag für einen gemütlichen Spaziergang. Trotz Sonnenschein sind es bloss 7° - 10° Celsius - also bitte warm einpacken!






Montag, der 12. April 1943
Nach dem leichten Sonnenschein des gestrigen Tages, scheint der April neuen Fuss gefasst zu haben. Auch heute haben wir gemütliche Temperaturen, die nicht allzuviel Sonderkleidung vorraussetzen. Erst gegen Abend hin ziehen sich die Celsiusgrade bis zur Leitersprosse 3 zurück. Anscheinend gefällts ihnen dort besser..






Dienstag, der 13. April 1943
Ein neuer Tag, neues Glück? Was für eine Wunschvorstellung! Seit langem zieht wieder einmal Nebel auf - ob das wohl etwas zu bedeuten hat? "Nein!" findet der Spinner, der sich mit nichts als einer Badehose bekleidet in die Ländereien begibt um sich dort dem Schwarzen See zu stellen. Selbst wenn die ganzen Zuschauer sich langsam verziehen als er es tatsächlich über sich gebracht hatte, - Petrus findet dies wohl nicht sonderlich heldenhaft und verdonnert das liebe Hogwarts zu einem weiteren Abend in lustlosem Regenschauer.




Mittwoch, der 14. April 1943
Wie schön wäre es doch, bei solch einem frühmorgentlichen Gewitter einfach im Bett bleiben zu können! Das dachten sich wohl auch einige Schüler, die der Trägheit dieses kraftvollen Graus einfach nachgaben und nicht zum Unterricht erschienen. Währenddem andere sich im Schal und der Jacke einwickelten um über die Ländereien zu den Gewächshäuser zu gelangen, lagen erstere im warmen Weich ihrer Himmelbetten. 6° - 9° erwärmen auch das Herz von Petrus nicht. Weshalb es wohl auch kein Wunder ist, dass sich am Abend um's schottische Hochland eine Gewitterfront aufzieht!
Nach oben Nach unten
 

WEATHER

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-

Seasonals Trophy Room

Stolz präsentieren wir die hiesigen Gewinner unserer Winter-Seasonals!   SEASONALS ARCHIVE